Roggenmischbrot

Zutaten für 2 Brote:
Roggenmischbrot 01
500 g Roggenmehl Typ 1150       
500 g Weizenmehl Typ 550
400 ml Wasser lauwarm
1 EL Salz gehäuft
1 EL Zucker gehäuft
42 g Hefe frisch 
225 ml Milch zimmerwarm
150 g Sauerteig, Fertigprodukt
1 1/2 TL Koriander
1 1/2 TL Kümmel gemahlen
Wasser zum Bedampfen

Zubereitung:
Zuerst die Hefe in ein wenig lauwarmem Wasser mit Zucker auflösen und etwas stehenlassen. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel gut vermengen und das Hefe-Wasser-Zucker-Gemisch draufschütten und dann solange kräf-tig durchkneten, bis ein elastischer Teig entstanden ist. Dieser muss sich gut von den Fingern lösen und darf nicht mehr zu klebrig sein.
Evtl. mehr Mehl hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den Teig in einer Hefeteigschüssel über Nacht an einem kühlen Ort ruhen lassen.
Roggenmischbrot 02
Nach dem ruhenlassen, den Teig aus der Teigschüssel holen und kurz durch-kneten und in zwei gleich große Teiglinge teilen und in einem starkbemehlten Gärkorb abgedeckt nochmals 90 Minuten gehen lassen. Danach auf einem Blech mit Backfolie oder Brotbackstein in den Ofen legen. 

Roggenmischbrot 03
Den Ofen auf 220° C Grad Grad Ober-/Unterhitze aufheizen.
Das Blech mit den Laiben in die untere Schiene einschieben, eine Schüssel Wasser auf den Boden des Ofens stellen, schnell die Backofentür zu machen und 10 Minuten backen. Nach den 10 Minuten die Temperatur auf 180° C Grad senken und weitere 60 Minuten backen. Zwischendurch alle 10 Minuten die Brote mit Wasser besprühen.

Die Brote sind fertig, wenn es beim Klopfen auf den Brotboden leicht hohl klingt.
Roggenmischbrot 04