Französische Baguettes

Zutaten:

Französische Baguettes 01

750 g Weizenmehl Type 550
½ Würfel frische Hefe
475 ml kaltes Wasser
3 TL Salz
1 TL Zucker

Zubereitung:
Die Hefe zerbröseln und mit dem Zucker im kalten Wasser auflösen. Mehl und Salz in die Küchenmaschine geben, kurz durchrühren, Maschine anhal-ten in einer Mulde die aufgelöste Hefe geben und auf langsamer Stufe den Baguette-Teig kneten. Das restliche Wasser langsam während dem Kneten ein-geben. Dann den Teig abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Französische Baguettes 02

Am nächsten Tag den Teig noch mal kurz durchkneten und dann in 3 gleich große Stücke aufteilen.

Französische Baguettes 03

Die Teigstücke zu ca. 15 x 20 cm großen Rechtecken flachklopfen und den Teig stückweise von der breiten Seite her unter Druck aufrollen. Dann die Teigstücke zu Baguettes rollen, ein wenig kürzer als das Baguette-Back-blech.
Die Baguettes auf das Backblech legen und mit einem Küchentuch ab-decken, und je nach Temperatur einige Stunden gehen lassen bis sie die gewünschte Größe erreicht haben.

Französische Baguettes 04

Nach weiteren 3 Stunden Ruhezeit.

Französische Baguettes 05

Den Backofen auf 250° C Grad Unter/Oberhitze vorheizen und dann eine hitzebeständige Schüssel mit etwa einer Tasse kochendem Wasser in den Backofen stellen. Durch den Wasserdampf bleiben die Baguettes im Ofen länger weich und sie gehen dadurch noch besser auf. Jedes Brot einige Male mit einem öligem Messer ca. 1 cm tief schräg einschneiden und mit Wasser einpinseln.

Die Baguettes mit der Baguette-Form auf ein Ofengitter im unteren Ofen-bereich stellen. Nach 5 Minuten die Backtemperatur auf 230° C Grad sen-ken und die Baguettes in weiteren ca. 35 Minuten fertig backen.

Nach dem Backen die noch heißen Brote mit Wasser einpinseln, das gibt den Baguettes einen leichten Glanz.

Französische Baguettes 06