Focaccia Bärlauch



Zutaten:
250 g Weizenmehl 550er
1 TL Meersalz von Ankerkraut
2 EL Olivenöl
150 ml lauwarmes Wasser
2 Pak. Trockenhefe oder 1 Hefewürfel
50 g Bärlauch

Zubereitung:
Zuerst den Bärlauch in kleine Stücke oder Streifen schneiden.

Das Mehl mit dem Meersalz in der Küchenmaschine vermischen. Die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen, gemeinsam mit dem Olivenöl zum Teig geben und mit einem Knethaken gut verrühren. Anschließend den kleingeschnittenen Bärlauch zum Teig geben und weiter kneten lassen bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen oder in runde flache Faden formen, auf ein Backblech geben und mit den Fingern Vertiefungen in den Teig machen.


Das Blech mit einem Tuch abdecken und den Teig noch einmal 10 Minuten gehen lassen.

Zum Schluss die Foccacia komplett mit Olivenöl bestreichen.

Bei 180° C Grad im vorgeheiztem Backofen ca. 35 – 40 Minuten goldbraun backen.