apfel-quark-kuchen-01

Apfel-Quark-Kuchen

Zutaten Mürbeteig:
200 g Mehl Typ 405
1 TL Backpulver
1 TL Zitronenschale
75 g kalte Butter
75 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

Zutaten Füllung:
800 g Boskoop Äpfel
Saft von 1 Zitrone
250 g Speisequark 20%
200 ml saure Sahne
3 Eier
80 g Zucker
1 TL Vanillezucker
½ Päckchen Vanillepudding
4 EL Marmelade
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Für den Mürbteig Mehl mit Backpulver in die Rührmaschine geben und mit der kalten Butter, Zucker, Salz, Ei und Zitronenschale zu einem glatten Teig vermischen. Anschließend den Teig für 30 Minuten kaltstellen.

Den Backofen auf 175° C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Springform ausfetten und 2/3 des Teiges auf dem Formboden ausrollen. Überstehenden Teig Rand abschneiden und mit dem übrigen Teig verkneten und wieder kaltstellen. Den Teigboden ein paar Mal mit einer Gabel einstechen und ca. 12 bis 15 Minuten vorbacken.

Äpfel schälen, halbieren und vierteln, Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in dünne Spalten teilen und mit Zitronensaft beträufeln.

Den vorgebackenen Teigboden auskühlen lassen. Den restlichen Teig dünn ausrollen und den Form Rand damit auskleiden. Die Marmelade auf den Teig-boden verteilen.

Den Quark mit saurer Sahne, Eiern, Zucker Vanillezucker und Puddingpulver gut verrühren. Apfelspalten unterheben.

Quark-Apfel-Mischung in die Form füllen und glattstreichen.

apfel-quark-kuchen-02

Den Kuchen ca. 50 – 60 Minuten im Backofen fertigbacken. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.