3-2-1 Apple Spare-Ribs


Zutaten:
– Spare-Ribs
– Apfelsaft
– Magic Dust von Ankerkraut
– BBQ-Sauce Sweet & Hot BBQ

Zubereitung:
Die Spare-Ribs frisch beim Metzger des Vertrauens kaufen.

Spare-Ribs-001

Die Silberhaut auf der Innenseite einfach mit einem Messer an der Seite anheben und mit einem Küchentuch packen und abziehen.Spare-Ribs-003

Danach die Rippen im Apfelsaft ertränken und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Am nächsten Tag die Ribs trocken tupfen und mit Magic Dust bestäuben.
Am einfachsten geht dies, wenn man die Würzmischung in ein entsprech-endes Gefäß gibt und jede Rippe dort hinzugibt und den Dust ein wenig einmassiert.
Spare-Ribs-005Spare-Ribs-004

Ist dies erledigt, kommen sie noch einmal für 6 Stunden in Folie gewickelt in die Kühlzelle.

Spare-Ribs-006Spare-Ribs-007

Wenn man auf einem Holzkohlegrill grillt, diesen für eine Grillzeit von 6 Stunden vorbereiten.
Dies macht man durch einen Minionring, wobei sich die Glut durch die Bri-ketts langsam vorarbeitet.
Minion-Ring

Das Grillen:

Phase 1:

Nach dem der Magic Dust in den 6 Stunden durchgezogen ist, kommen die-se nun für 3 Stunden bei 110 – 120° C Grad auf den Grill.

Während dieser Zeit sollten sie alle halbe Stunde aus einer 50/50 Apfelsaft-Wasser-Mischung aus einer Blumenspritze o.ä. besprüht werden.

Spare-Ribs-008Spare-Ribs-009Spare-Ribs-011Spare-Ribs-012Spare-Ribs-010

Sind die ersten 3 Stunden vorüber kommen wir zur Phase 2. Dem Dünsten!

Phase 2:

Die Ribs in eine Ofenform mit Rost gegeben werden. (KONCIS von IKEA erfüllt seinen Zweck)

Die Ofenform mit Apfelsaft soweit auffüllen, dass der Saft nicht über das Einlegerost reicht und das Ganze dann mit Alufolie abdecken.

Spare-Ribs-014

Löcher muss man keine reinmachen, da man die Folie nie ganz dicht be-kommt. Sollte es dennoch einer schaffen, rate ich zu Löchern. Ansonsten erlebt man nach einer kurzen Zeit eine Überraschung.

Sind die Rippen gut verpackt, kommt das ganze wieder für 2 Stunden auf den Grill.
Die Ofenform so platzieren, dass sie nicht direkt über den glühenden Bri-ketts steht und das auch nicht in den nächsten zwei Stunden.
Man kann hier die Temperatur ruhig auf 150° C Grad ansteigen lassen. Aber nicht mehr, da sonst der Saft zu kochen beginnt.

Spare-Ribs-015Spare-Ribs-016

Ist das erledigt, kommen wir zur dritten und letzten Phase des Grillens. Dem Glasieren!

Phase 3:

Die Rippen wieder aus der Form nehmen und dabei mit der BBQ-Sauce einpinseln.Spare-Ribs-017
Den Grill schließen und das Einpinseln nach einer halben Stunde wiederholen.Spare-Ribs-019Spare-Ribs-020
Ggf. sollte die Temperatur wieder auf zwischen 110 – 120° C Grad run-tergeregelt werden.

Wenn die Stunde rum ist kommt der beste Teil: Dem Essen!

Spare-Ribs-025Spare-Ribs-029

Habt Ihr alles richtig gemacht, fällt das Fleisch einfach so vom Knochen 😀

Spare-Ribs-032Spare-Ribs-031

Das einzige, was bei uns übrig bleibt, sind die Knochen.

Spare-Ribs-033Spare-Ribs-034